Ziel des Yoga

Yoga wird als Entwicklungsweg zur Selbstwerdung gesehen.
Yoga soll »die bewußte Konzentration auf geistige Kräfte und Werte mit unserem geistigen Selbst als Konzentrationsobjekt« fördern.

Yoga soll den Übenden darin unterstützen, »aus dem trennenden, eng begrenzten und ängstlichen Ich-Bewußtsein zu einem freien, allumfassenden und furchtlosen Selbst-Bewußtsein zu gelangen« und »die Einheit allen Lebens in sich zu erfahren und durch das eigene Leben zu verwirklichen.«

Yoga trägt zur Harmonisierung der körperlichen, seelischen und geistigen Aspekte des Menschen bei.

 

 

Literatur

Harf, Anneliese:
Erfahrungen einer deutschen Yogalehrerin,
in: Yoga heute. Hilfe für den Westen, hrsg.
Von Ursula von Mangoldt, Weilheim/Obb. 1971